Berechnung eines notwendigen Lüftungskonzeptes für Wohngebäude

Dateiname Dateityp
Datenerfassung Lüftu ... pdf
Allgemeine Angaben
Zustand:
neu

Wann wird eine Berechnung eines Lüftungskonzeptes nach DIN 1946-6 benötigt?


- bei Neubau
- bei Veränderung am Gebäude, Fenster mehr wie 1/3 erneuert
- bei Abdichtung der Dachflächen größer 1/3
- wenn Luftvolumen im Haus zum Feuchteschutz größer als durch Lufteinlass gegeben


Ein Lösungsvorschlag kan sein:


- Freie Lüftung bzw. Querlüftung
- KWL Anlage
- Dezentrale Lüftung


Ein Lüftungskonzept gibt eine eindeutige Planung der Lüftung für einen Raum, ein Gebäude oder für ähnliche Bauwerke an. Laut DIN 1946-6 muss die Lüftungsanlage von Wohnungen nutzerunabhängig realisiert werden: also auch ohne die Bewohner funktionieren. Für jeden Neubau und für jedes zu modernisierende Gebäude mit lüftungstechnisch relevanten Änderungen muss ein Lüftungskonzept erstellt werden.


Welche Anforderungen muss die Lüftungsanlage erfüllen?



Lüftungsstufen im Lüftungskonzept nach DIN 1946-6 im Überblick:


1. Lüftung zum Schutz vor Feuchte: Mit der Grundlüftung sollen Feuchteschäden vermieden werden. Der Feuchteschutz muss auch bei längerer Abwesenheit und Leerstand der Wohneinheit gewährleistet sein. Hinweis: Die Berechnung im Lüftungskonzept erfolgt ohne Wäschetrocknung und ohne Bewohnereinfluss in der Wohneinheit.


2. Reduzierte Lüftung: Diese Lüftung soll eine schadstofffreie Raumluft und den Bautenschutz auch bei zeitweiliger Abwesenheit der Bewohner gewährleisten - beispielsweise, wenn die Bewohner im Urlaub sind.


3. Nennlüftung: Hierbei handelt es sich um die normale Nutzung der Wohneinheit inklusive aktiver Fensterlüftung, bei der ein hygienischer Mindeststandard gehalten und der Bautenschutz gewährleistet ist.


Diese Stufe wird am Häufigsten in der Praxis verwendet, wenn die bewohnte Wohneinheit dauerhaft vor Feuchteschäden geschützt werden soll.


4. Intensivlüftung: Diese Lüftung bezieht sich auf zeitweilig entstehende Feuchtespitzen, die beispielsweise durch Kochen oder Waschen entstehen und zusätzlich zur aktiven Fensterlüftung abgetragen werden müssen.


Stundensatz 75,-


Bei Bestellung bitte die Checkliste ausgefüllt mit vermaßten Grundrissplänen als pdf zusenden.


Kosten je nach Aufwand, gern vorab anfragen.


E-Mark-Konto
E-Mark-Konto
Es sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wird geladen... Bitte warten Sie.
110 x angesehen
0 x gemerkt
Details zur Anzeige
ANG GES G P

Mindestbestellmenge: 1
111 verfügbar.

Details zum Anbieter

Technischer Gebäude Service

Empfehle diesen Artikel